Digitale Veranstaltungsreihe: Videoimpulse zu Resilienz in Freiburg

Resilienz - Die Fähigkeit zur dynamischen Anpassung in Krisensituationen mit dem Ziel gestärkt und gefestigt aus ebendiesen herauszugehen, ist bei den unterschiedlichsten Themen präsent: Ein Fußballtrainer muss beispielsweise bei jedem verlorenen Spiel mit einer Niederlage umgehen, ein Wirtschaftsweiser macht sich in seiner täglichen Arbeit durchgehend Gedanken zur Stabilität der Volkswirtschaft. Auch Unternehmen versuchen sich mit verschiedenen Maßnahmen in Krisenfällen abzusichern. Oft wird das Thema Resilienz als solches dabei jedoch nicht bewusst wahrgenommen.

In Freiburg findet man in zahlreichen Bereichen ein großes Resilienz-Potential. Gerade in dieser herausfordernden Situation wollen wir dieses Potenzial mit Videoimpulsen verschiedener Persönlichkeiten sichtbar machen. Der Fokus liegt hier nicht auf der Steigerung der persönlichen Resilienz, vielmehr berichten Persönlichkeiten aus Politik, Musik, Sport, Wirtschaft, Wissenschaft und anderen Bereichen von ihrem Verständnis, von Erfahrungen und dem Umgang mit dem Thema Resilienz im beruflichen Kontext. Dies soll uns als Freiburger Stadtgesellschaft Mut machen, aber auch den Diskurs anregen: Wie können wir die Resilienz unserer Stadt und Region weiter steigern?

Sie wollen keinen der zukünftigen Impulse verpassen? Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Oder bleiben Sie über facebook, YouTube oder das Stadtnetzwerk #freiburghältzusammen mit uns in Kontakt.

Resilienz im Kontext des Profi-Fußballs

Christian Streich

Cheftrainer SC Freiburg

  • SC Freiburg - Mehr als Fußball - offizielle Webseite des SC Freiburg e.V.

Resilienz im Kontext von Architektur

Yvonne Faller

Münsterbaumeisterin bei der Freiburger Münsterbauhütte

  • Freiburger Münsterbauverein -  Seit über 800 Jahren erhalten Steinmetze und Steinbildhauer der Münsterbauhütte Tag für Tag das Freiburger Münster

Resilienz im Kontext von Infrastruktursystemen

Stefan Hiermaier

Prof. Dr.-Ing. habil.
Direktor Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI

Noch mehr Videoimpulse?

Falls Sie an weiteren Videoimpulsen zum Thema "Resilienz in Freiburg" interessiert sind, haben wir alle bisher erschienenen Videos zusammengestellt.
Sie finden dort unter anderem Videoimpulse von:

  • Birte Hackenjos, CEO Haufe Group
  • Prof. Dr. Frederik Wenz, Universitätsklinikum Freiburg | Leitender Ärztlicher Direktor, Vorstandsvorsitzender
  • Petra Müllejans, Geigerin im Freiburger Barockorchester
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Lars P. Feld, Direktor Walter-Eucken-Institut | Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung 
  • Martin Horn, Oberbürgermeister der Stadt Freiburg im Breisgau
  • Hanna Böhme, Geschäftsführerin FWTM GmbH & Co. KG

Zu den Videoimpulsen

Newsletter "Resilienz in Freiburg"

Jetzt anmelden und keinen Videoimpuls mehr verpassen!

Warum ist Resilienz so wichtig?

Menschen und Systeme agieren immer vernetzter, digitaler und dezentraler. Das macht sie flexibler, aber auch verwundbarer. Risiken wie Hackerangriffe, Rohstoffengpässe oder Pandemien können die Beständigkeit von Systemen gefährden. Schicksalsschläge, plötzliche Veränderungen oder wichtige Entscheidungen im Leben können Individuen mit großen Herausforderungen konfrontieren. Ein aktuelles Beispiel einer solchen Veränderung ist die Corona-Pandemie, durch die sich viele Privatpersonen, Organisationen aber auch Unternehmen in einer Krisensituation befinden. 

Wurde Resilienz früher vor allem auf Personen angewendet, spielt sie auch für Organisationen, Unternehmen, die Wirtschaft oder die Politik eine entscheidende Rolle: So werden Menschen nicht nur im privaten Umfeld, sondern auch im Arbeitsalltag mit schwierigen Situationen konfrontiert.

Zwar können Krisen oder Erschütterungen nicht im Vorhinein berücksichtigt werden, man kann jedoch versuchen, diese stets mitzudenken. Je bewusster hierbei das Konzept Resilienz berücksichtigt wird, desto besser kann mit zukünftigen Herausforderungen umgegangen werden.

Sie wollen keinen der zukünftigen Impulse verpassen? Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Oder bleiben Sie über facebook, YouTube oder das Stadtnetzwerk #freiburghältzusammen mit uns in Kontakt.

Mitmachen? Vorschlagen?

Kennen Sie jemanden, der hier seine Erfahrungen mit uns teilen sollte? Wen würden Sie auf diesem Wege näher kennenlernen wollen? Gerne können Sie uns Ihre Vorschläge per Mail resilienz(at)fwtm.de zukommen lassen.

Schreiben Sie uns!

 

Kontakt

FWTM GmbH & Co.KG

E-Mail: resilienz(at)fwtm.de